Lerbachtal

Dieses Osterfeuer 2024 war mal wieder ein besonderes Osterfeuer. Nach den arbeitsintensiven Vorbereitungen in den Wochen davor und einem sehr regnerischen Karfreitag, wurden wir am Ostersamstag für unsere Mühen mit einem frühlingshaften Wetter und einem erstklassigen, gut besuchten Abbrennen des Osterfeuers belohnt.

(Vergrößerte Einzelbilder: Bitte doppelklicken)

Ich möchte mich bei allen Beteiligten bedanken, die dazu beigetragen haben, dass das Osterfeuer 2024 so gut geworden ist. Hand in Hand – anders funktioniert es nicht. Jeder mit seiner Aufgabe.

(Vergrößerte Einzelbilder: Bitte doppelklicken)

Es ist komplexer, als man zunächst glaubt. Wo gibt es Hecke? Wer fällt die Bäume oder wer sägt die Stämme und Äste? Wer transportiert die Hecke? Sind genug Helfer da?


Die unermüdlichen SammlerInnen, die mit großem Erfolg die Häuser und Bewohner des Oberdorfes ansprechen und sich bedanken.


Die Vorbereitungen am Platz, Zelt, Holz, Bänke, Frühstück zu den Arbeitseinsätzen.

Brötchen schmieren für das Frühstück am Ostersamstag.


Für das Osterwochenende: Genehmigungen bei der Stadt einholen für die Veranstaltung und die Bewirtung. Bestellen und einkaufen, Brötchen, Belag, Getränke, Würstchen, Holzkohle …

Diese Schattenbilder vom Aufbau sind besonders einzigartig aufgenommen …

(Vergrößerte Einzelbilder: Bitte doppelklicken)

(Vergrößerte Einzelbilder: Bitte doppelklicken)

Die Liste ist lang. Wege ausschildern, Platz sichern, dafür sorgen, dass alles sicher ist und nichts passiert.

Wir bekommen das alles hin. Darauf bin ich stolz. 

… und wenn die liebevollen Kinder-Osterfeuer die Kinder verzückt haben, dann steigt die Spannung.

Wer gibt endlich das Zeichen zum Start?

Jetzt ist das große Osterfeuer dran. Die Windrichtung stimmt …

Von vorne wird es wärmer und wärmer …

Wenn die Funken sprühen …

Ein Flammenmehr. Absolute Glut. – Diese Bilder sprechen für sich …

Volle Glut und gleichmäßiger Abbrand – perfekt aufgebaut…

Ich gebe auch zu bedenken, dass nichts ohne den Einsatz von privatem Equipment möglich wäre. Motorsägen, Äxte, Seile, Lampen, Leitern, Anhänger, PKW, Quads …

Andächtig und begeistert … Wann fällt der Baum?

Also noch einmal mein Dank an alle Helfer und Unterstützer und natürlich dem lieben Wolfgang, der das alles hier so liebevoll für das Netz aufbereitet.

Bis dahin
Alexander Koch
(Text leicht verändert)

Fotos: Günther Koch

… und nach der „Nachlese“ noch eine kurze Vorschau:
Die Osterzeit 2025 ist im nächsten Jahr deutlich später als 2024. Karfreitag ist am 18.04.2025 und dann ist schon wieder ein besonderes Osterfeuer am 19. April 2025.

50 Jahre Osterfeuer Hexenzipfel, 03.2015 (c) Jörg Hüddersen

Dann ist die 50-Jahrfeier des Osterfeuers auf der Mühlwiese im OberLerbacher Hexenzipfel schon wieder 10 Jahre her.


Kommentare

2 Antworten zu „Osterfeuer-Nachlese 2024“

  1. Avatar von Herbert Schubert
    Herbert Schubert

    Habe an euch gedacht, aber leider sind 700 km etwas weit. Vielleicht klappt es nächstes Jahr. Gruß aus Tirol.

  2. Hallo,
    Im Namen meiner Familie möchte ich mich auch bei allen aus Lerbach bedanken für dieses Osterfeuer. Wir kommen jedes Jahr aus Hamburg wieder in mein Heimatdorf um dort mit allen zu feiern. Danke für die herzliche Gastfreundschaft und das wir ein Teil davon sein dürfen.
    GLÜCK AUF
    Steffi & Familie Oesterwind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert