Lerbachtal

Der Winter 2023/24 ist mit dem Monatswechsel November auf Dezember 2023 mit Neuschnee und Frost eingetroffen.

Vor Weihnachten gab es Tauwetter mit Dauerregen, aber Anfang Januar 2024 hat wieder der Frost mit wenig Schnee das Wetter bestimmt.

Nächtlicher Schneesturm (c) Jürgen Trull
So schön sehen winterliche Lerbacher Häuser aus … (c) Jürgen Trull
Lerbacher „Hexenzipfel“ mit Kuhkolk (links) und Kleeberg, 12.2023 (c) Jürgen Trull
Winterlicher Mühlenteich, 12.2023 (c) Jürgen Trull
1. Advendtsingen 2023 bei Gisela und Rainer Wiegand im Lerbacher Hexenzipfel, unterstützt durch die Sösespatzen (c) Jürgen Trull
1. Advendtsingen 2023 bei Gisela und Rainer Wiegand im Lerbacher Hexenzipfel, unterstützt durch die Sösespatzen (c) Jürgen Trull
Oberlerbach Mitte Dezember, 12.2023 (c) Jürgen Trull
Advent am Schwarzenberg, 12.2023 (c) Jürgen Trull
Da fließen die „weißen Weihnachten“ am Haus „Spendelpucherich“ dahin. Ab dem 24.12.2023 führte der Lerbach Hochwasser, 12.2023 (c) Indra Zahner
Das ist der Lerbacher Anteil am Hochwasser im Flachland, 12.2023 (c) Indra Zahner
Blick von Körnigsecke auf Unterlerbach und Obere Harzstrasse, Jahresende 2023 (c) Tina Fischer
Frostiger Lerbach im Hexenzipfel, 01.2024 (c) Karin Pinnecke
Am Mundloch der Grube Glückstern zauberte der Frost seine Eis-Stalagmiten, 01.2024 (c) Jürgen Trull

Herzlichen Dank an die Fotografen für diese aktuellen Bilder.
Weiter so, auch die kommende Zeit wird wieder interessant.

Ich bin gespannt darauf, wie sich der Winter im Harz weiter entwickelt.

H(ä)rzliche Grüße
Wolfgang Gärtner
Ruf 0211-403411
email: gaertner@interform.de


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert